Kostenvergleich: Kassettentoilette zu Trenntoilette

Wechsel Kassettentoilette

Höchste Zeit für einen direkten Kostenvergleich zwischen Kassettentoiletten und Trenntoiletten/ Trockentrenntoiletten. Das häufigste Gegenargument gegen die Anschaffung einer Trenntoilette sind die „hohen“ Anschaffungskosten. Immer und immer wieder werden die Kosten als K.O. Kriterium angeführt. Natürlich, denn die meisten haben ja bereits die Kassettentoilette im mobilen Gefährt verbaut und müssen sich normalerweise keine Gedanken über eine Neuanschaffung machen. Es sei denn die Kassettentoilette geht kaputt oder Unzufriedenheit macht sich breit. Warum sich der Wechsel lohnt – 6 Top Gründe, könnt ihr auch hier in diesem Beitrag nachlesen:

Vorweggenommenes Ergebnis

Du sparst trotz Neuanschaffung Geld! 
Wie das geht, wie hoch die Einsparung ist und die Details klären wir nun hier in diesem Beitrag.

Eckdaten Berechnung

Wir rechnen die Neuanschaffung der Trenntoilette auf 1 Jahr. Den Anschaffungspreis also durch 12 Monate. Die verwendeten Zahlen entsprechen Richtwerten und Durchschnittswerten aus persönlicher Erfahrung.

Wie viele Kosten kann eine 3-köpfige Familie in einem 14tägigen Urlaub, beim Umstieg auf eine Trenntoilette einsparen? (Nachträgliche Anmerkung – Es handelt sich um eine Kostenbeispiel)

Ein Wechsel der Kassettentoilette lohnt sich auf jeden Fall.

Anschaffung

Die Neuanschaffung einer Trenntoilette Trelino L haben wir mit 699,- EUR veranschlagt.

Gesamtkosten 14 Tage = 29,13 EUR

Da die Kassettentoilette in der Regel nicht neu angeschafft werden muss, entstehen in diesem Vergleich natürlich auch keine Kosten.
(Anmerkung: Dennoch wurde die Kassettentoilette ursprünglich mal bezahlt bei der Anschaffung des mobilen Gefährts.)

Gesamtkosten 14 Tage = 0,00 EUR

Entsorgungs-intervalle

Die Trenntoilette verfügt über einen 11 l Feststoffbehälter. Dieser reicht für 30-40 Sitzungen. Drei Personen würden wahrscheinlich wöchentlich entleeren, obwohl die Kapazität längeres sammeln ermöglichen würde. Die Entsorgung erfolgt über Mülltonnen. 
Der Urinbehälter von 10 l Volumen reicht durchschnittlich 2 Tage. Die Entleerung fällt jedoch nicht weiter ins Gewicht, da die Möglichkeiten zahlreicher sind, beispielsweise am Rastplatz oder verdünnt in die Natur. 

Die Kassettentoilette dagegen muss alle 2 Tage entleert werden.
Um das Aufsuchen von Entsorgungsstationen kommt man hier nicht herum.

Demnach wird die Familie in ihrem 14tägigen Urlaub 2 x ihre Trenntoilette entleeren und aber 7 x die Kassette.

P.S. Bitte informiere dich aber vorab, denn je nach Region, gelten hier unterschiedliche Vorschriften.

Laufende Kosten

Laufende Kosten sind die Kosten die zwangsläufig bei der Nutzung einer mobilen Toilette entstehen. Hiermit sind die Zusätze, die Entsorgungskosten, Streu und kompostierbare Müllbeutel gemeint.

Trenntoilette

Eine Trenntoilette benötigt für die einfache Entsorgung Müllbeutel, optimal wären kompostierbare Beutel. Zudem wird irgendein Streu benötigt. Für diesen Kostenvergleich gehen wir davon aus, dass Kompostierbare Beutel für 6,40 EUR a‘ 10 Stk. besorgt wurden. Da die Entsorgung 2 x stattfindet, werden 2 Beutel benötigt, die insgesamt 1,28 EUR kosten. In der Regel gibt es überall kostenfreie Entsorgungsmöglichkeiten über Mülltonnen. Nur in Deutschland ist der Zugang zu freien Mülltonnen etwas eingeschränkt.
Zudem ist Kleintierstreu zum Abdecken der Feststoffe notwendig. Eine 60 l Packung kostet rund 2,50 EUR. Pro Anwendung wird etwa 1 l verwendet. Demnach kostet eine Anwendung 0,04 EUR.
Während eines 2-wöchigen Urlaubs geht jedes Familienmitglied täglich auf die Toilette und verbraucht 1 l Kleintierstreu. Insgesamt werden 42 l Kleintierstreu in 14 Tagen verbraucht.

Gesamtkosten 14 Tage = 3,03 EUR

Kassettentoilette

Für eine Kassettentoilette wird der Aque Kem blue Zusatz benötigt. Sicher kann auch eine Alternative verwendet werden. Die Kosten variieren dann leicht.
Eine Flasche enthält 780 ml und kostet 16,50 EUR. Für eine Anwendung werden 60 ml benötigt. Da die Kassette alle zwei Tage entleert wird, kommt letztlich auch Aqua Kem blue alle zwei Tage hinein. Demnach kostet eine Anwendung mit 60 ml – 1,27 EUR. Im 14tägigen Urlaub wird der Zusatz 7 x eingefüllt und dies entspricht 8,88 EUR an Kosten für den 14tägigen Urlaub.
Hinzu kommen die Entsorgungskosten für die Kassettentoilette. Die variieren stark abhängig von der Entsorgungsstation oder Campingplatz. Durchschnittlich kostet eine Entsorgung ≈ 4,- EUR.

Gesamtkosten 14 Tage = 36,88 EUR

GESAMT

Gesamtausgaben
in 14 Tagen Urlaub

für 3 Personen

Trenntoilette

Gesamtkosten 14 Tage = 32,16 EUR

Kassettentoilette

Gesamtkosten 14 Tage = 36,88 EUR

Hol dir jetzt den Trenntoiletten-Ratgeber

mit den 10 wichtigsten Tipps für Trenntoiletten

zum Download

Fazit

Dieses Rechenbeispiel zeigt, dass sich der Wechsel von einer Kassettentoilette zu einer Trenntoilette bereits im 14-tägigen Urlaub lohnt. Umso öfter du also verreist, desto mehr lohnt sich der Wechsel deiner Kassettentoilette. Eine Trenntoilette bietet dir zahlreiche Vorteile. Die Entsorgung vereinfacht sich um ein Vielfaches. Bei der Nutzung einer Kassettentoilette kommst du um das Aufsuchen von speziellen Entsorgungsstationen nicht drumherum. Der Urinbehälter deiner Trenntoilette kann im WC eines Rastplatzes oder auch verdünnt in der Natur ausgebracht werden. Der Beutel deines Feststoffbehälters wird in der Mülltonne entsorgt. Bist du in Deutschland unterwegs, könnten hier eventuell geringfügige Kosten für die Entsorgung entstehen, da es kaum freie Mülltonnen gibt. Im Ausland finden sich in der Regel überall Müllcontainer. Bitte informiere dich aber vorab in der jeweiligen Kommune, ob es Vorschriften gibt, die der Entsorgung im Hausmüll wiedersprechen. Weitere Informationen zur Funktionsweise der Trenntoilette findest du hier in unserem BLOG.

Unsere beliebtesten Trenntoiletten

Bewertet mit 4.49 von 5
(36)
  • Klein und tragbar
  • Ideal für Bulli, Camper & Co
  • In vielen Farben erhältlich
419 EUR
Bewertet mit 4.80 von 5
(5)
  • Kompakte Maße
  • Mit/ ohne Lüfter
  • Aus Kunststoff
ab 649 EUR
Bewertet mit 5.00 von 5
(1)
  • Klappbar in Tasche
  • Integrierter Trenneinsatz
  • Einfache Handhabung
89 EUR
Bewertet mit 4.83 von 5
(6)
  • Mit wegklappbaren Sichtschutz
  • Separater Urinkanister nötig
  • 12/ 230 V für TinyHouse
ab 729 EUR
Bewertet mit 4.78 von 5
(9)
  • Formschöne, edle Trenntoilette
  • Bequemer Toilettensitz
  • Aus Holz, beschichtet
ab 1099 EUR
- NEU -
Bewertet mit 0 von 5
(1)
  • Formschön
  • Aus Kunststoff
  • Urinableitung variabel
ab 879 EUR
Bewertet mit 4.50 von 5
(2)
  • Alternativ mit Privy 501 oder Privy 503
  • Bausatz mit Kanister und Eimer
ab 426 EUR
Bewertet mit 4.33 von 5
(3)
  • Rührwerk Variabel
  • Sichtschutz/ Urinschutz für Feststoff
  • Großer Sitzbereich
999 EUR

Verpasse keine Trennletter mehr

Melde dich für den Trennletter an und profitiere von folgenden Vorteilen:

Exklusive Rabatte • Benachrichtigung über Aktionen und neue Produkte • Erhalte Reinigungstipps10 Trenntoiletten-Tipps nach der Anmeldung

100% spamfrei und verschlüsselte Übertragung! Wenn Du Dich für den Trennletter anmeldest, wird deine E-Mail-Adresse bei uns gespeichert und an den Maildienstleister weitergeleitet, mit dem wir den Newsletter versenden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen: entweder im Abmeldelink im Newsletter selbst oder Du schreibst uns eine Mail an kontakt@meineTrenntoilette.de. Weitere Informationen hierzu kannst Du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

10 Idee über “Kostenvergleich: Kassettentoilette zu Trenntoilette

  1. LG sagt:

    Hallo,
    „Die Trenntoilette verfügt über einen 11 l Feststoffbehälter. Dieser reicht für 30-40 Sitzungen.“ steht geschrieben. Weiter unten heißt es , pro Sitzung 1 l Kleintierstreu. Wie soll das denn alles in einen 11l Eimer passen ?
    3 Personen mal 3 Sitzungen sind schon 9 Liter Streu, nach 3 Tagen. Also Zeit für Entsorgung.
    LG

    • Justyna Ritter sagt:

      Vielen Dank für den Hinweis. Rein rechnerisch hast du natürlich recht! Ich werde das Volumen anders darstellen.
      Im Grunde wird etwa eine Handvoll Kleintierstreu darüber gestreut. Das Kleintierstreu sackt durch die aufgenommene Feuchtigkeit etwas ein. Auf das Kleintierstreu fällt erneut ein ? und komprimiert die darunter liegende Masse.

  2. Jürgen Kretz sagt:

    Hallo,

    in diesem Beitrag (Kostenvergleich) als auch im Beitrag von Markus wird vermehrt auf die Entsorgungsmöglichkeit von Urin in einen Gully verwiesen.
    Ich halte das für „bedenklich“ denn nicht jeder Gully führt das Wasser in eine Kläranlage. Recht häufig werden die Abwässer (Regenwasser) direkt in einen Bach/Fluss geleitet. Und am Gully direkt kann man ich erkennen wohin sein Wasser führt. Auch dürfte es in einer fremden Stadt/Gegend schwerlich möglich sein dies zu erfahren.
    Als Entsorgungsmöglichkeit von Urin einen Gully zu erwähnen oder zu empfehlen finde ich nicht ok!
    Zum Schluss sei noch erwähnt, ich gehöre absolut NICHT zu den Kritikern, nutze selbst seit 2 Jahren zur vollsten Zufriedenheit eine TTT.

    • Justyna Ritter sagt:

      Vielen Dank Jürgen für den wertvollen, sachlichen Hinweis.
      Meine Recherche hat ergeben, dass dies regional sehr unterschiedlich ist. Es gibt tatsächlich Gullis, die direkt in Gewässer geleitet werden. Daher habe ich diese Empfehlung herausgenommen!
      Wo entleert ihr unterwegs eure Trenntoilettenbehälter?

  3. Zac_McKracken sagt:

    sorry, aber: was für eine Milchmädchenrechnung !
    warum verteilt ihr die Anschaffungskosten auf 1 Jahr NUTZUNG ?
    Bei 2 Wochen Urlaub im Jahr braucht man dann 26 Jahre….
    Und was ist mit Einbaukosten ? (Nicht jeder kann das selbst, schon gar nicht wie einem Womo „von der Stange“)
    Unbestritten hat die Trenntoilette ihre Vorteile, vor allem beim Selbstausbau – da schadet es eher, mit solchen halbgewalkten Rechenbeispielen zu kommen, zumal man beim Thema Wohnmobil oder Camper sowieso nicht von „Kosten/Nutzen“ anfangen sollte – es ist ein ziemlich teures Hobby, und da wird auch die Trenntoilette nichts dran ändern 😉

    • Justyna Ritter sagt:

      Es handelt sich, um ein Rechenbeispiel, damit die Kosten gegenübergestellt werden können. Daher auch Abschreibung über 1 Jahr. Ich ging davon aus, dass größere Anschaffungen in der Regel angespart oder abgezahlt werden. Steuerlich gesehen gibt es für alles Abschreibungszeiträume. Mit 1 Jahr liegt die Trenntoilette weit unter der tatsächlichen Abschreibungszeit von 9 Jahren (Hygieneeinrichtung). Genaugenommen müssten die Anschaffungskosten durch 9 Jahre gerechnet werden. Sicher gehören für manche auch noch die Einbaukosten dazu. Ob nun Hobby oder nicht – für viele ist das Kostenthema relevant und danach werden Entscheidungen getroffen. Hierfür ist solch ein Kostenvergleich nützlich und kann mit eigenen Zahlen nachgeprüft werden. Die Zahlen entsprechen Richtwerten – oder hast du hier andere Erfahrungen?

  4. Hans Peter Marques sagt:

    Was soll diese Rechnerei? Wir sind doch keine Pfennigspalter, oder? Entweder wir sind überzeugt von der Trenntoilette oder eben nicht. Was ist die Unabhängigkeit wert? Was ist die Abkehr von den stinkenden Kassetten wert? In Euros und Cents? Wieso habt Ihr ein Womo? Das rechnet sich auch nicht. Zu Hause bleiben ist billiger, oder?

  5. Detlef Beyer sagt:

    Vielen Dank. Für mich ist dieser Kostenvergleich durchaus hilfreich. Natürlich habe ich erstmal reine Investitionskosten, wenn ich zu einer Trenntoilette wechsele. Aber für mich ist der Zugewinn an Unabhängigkeit das ausschlaggebende Argument. Und da ist für mich die Trenntoilette die zur Zeit beste Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage dich jetzt in unsere Warteliste ein! Wir werden dich informieren, sobald das Produkt auf Lager ist. Bitte hinterlasse unten deine E-Mail-Adresse.