Einbau der NaturesHead im Kastenwagen

Einbau der NaturesHead

Jürgen hat seine Standard Kassettentoilette im Kastenwagen durch eine NaturesHead Trockentrenntoilette ersetzt. Den Einbau der NaturesHead hat er beschrieben und mir zur Verfügung gestellt.

Jürgen schreibt dazu: „Der Einbau in unserem Pössl war einfach zu bewerkstelligen.“ Er fährt einen Pössl 2 WinR Kastenwagen. Hier seine Einbaudetails.

Einzelne Baumaßnahmen zum Einbau der NaturesHead

NaturesHead eingebaut
  • Ausbau der Kassettentoilette
  • Abklemmen des Strom- und Wasseranschlusses
  • Öffnung durch die Serviceklappe, mit
    Öffnungsabdeckung (Gitter)
  • Zusatzlüfter montiert (80 mm, extra leise)
  • Stromzufuhr direkt von der Bordbatterie (Sicherung
    zusätzlich) mit zwei Zusatzschaltern
  • Anbringen der Verkleidung (Acrylglas schwarz glänzend)
  • Montage der Winkel für die Trockentrenntoilette

Umsetzung der einzelnen Baumaßnahmen

Der Ausbau der Kassettentoilette war recht einfach umsetzbar. Nur ein paar Schrauben hielten den Kassettentoilettenschacht. Hinzu kam noch, den 12 V Stecker und den Wasserschlauch abzuklemmen. Das Ganze dauerte nur 10 Minuten. Die Toilette ließ sich so einfach herausziehen.

Kassettentoilette Ausbau
Einbauplatz NaturesHead

Verbau des Stromanschlusses für die NaturesHead

Für den Einbau der NaturesHead wird eine Stromzufuhr benötigt. Diese verbaute Jürgen im Boden, wo die Heißrohre entlanglaufen. In einem Kastenwagen läuft die gesamte Elektrik über den EBL Elektroblock. So musste auch die Verkabelung für die Trockentrenntoilette hierüber geführt werden. So lässt sich die Stromversorgung über das Hauptpanel abschalten. Daher war die Koppelung über die Bordbatterie mit einem extra Sicherungskasten notwendig.

Der Lüfter erhielt einen seperaten Schalter, um ihn getrennt steuern zu können.
Der Einbau erfolgte über eine Standard Stromdose. Darin baute Jürgen den 80 mm Lüfter ein. Auf die Dose kam dann der Standard Schlauchanschluss drauf, der im Lieferumfang bei der NaturesHead bei meinetrenntoilette.de enthalten war.

Elektrik Trockentrenntoilette
NaturesHead Einbau

Einbau der NaturesHead

Die mitgelieferten Winkel wurden mit den dazugehörigen Schrauben im Boden befestigt. Jürgen schraubte jedoch die Winkel nur in einer Richtung auf, da der linke Winkel bei montierter Trenntoilette nicht sichtbar ist. Ein anbringen eines Zusatzbrettes war dadurch überflüssig.

Blick hinter NaturesHead

Hier noch ein Blick hinter die NaturesHead. Er hat zwei weitere 90° Winkel mit 40 mm Durchmesser eingesetzt. Eine Acrylplatte dient der Verkleidung. „…optisch erschien uns das als optimale Lösung.“

Fazit zum Einbau der NaturesHead

„Unterm Strich bin ich begeistert von der Idee einer Trenntoilette, und ich bin gespannt wie sich die NaturesHead bewährt. Der Eindruck ist gut, und sie wirkt stabil. Der Einbau gestaltete sich einfach mit wenig Aufwand.“

Die NaturesHead passt genau in den Pössl rein, sie dürfte aber auch nicht größer sein, schreibt Jürgen weiter. Noch einfacher wäre der Einbau, wenn auf einen Zusatzlüfter und eine extra Schalter verzichtet werden würde. Jürgen bastelt gerne und hat sich daher die Mühe gemacht. Auch die Stromverkabelung ließe sich von der ausgebauten Kassettentoilette übernehmen. Zu beachten ist dann jedoch, dass der Lüfter sich abschaltet, wenn die EBL abgeschaltet ist.

Hol dir jetzt den Trenntoiletten-Ratgeber

mit den 10 wichtigsten Tipps für Trenntoiletten

zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.